Gigapixel

Unter einem Gigapixel-Bild versteht man eine sehr große Digitale Fotografie.

Digitale Bilder setzten sich aus einzelnen Bildpunkten, sogenannten Pixeln zusammen.
Der Vorsatz “Giga” (gr. γίγας gígas = Riese) bedeutet “Milliarde”, was bedeutet das eine Gigapixel Aufnahme aus mindestens 1 Milliarde Bildpunkten besteht.
Eine Aufnahme mit 20 Gigapixel bildet ungefähr 1000 mal mehr Details ab, als eine übliche Aufnahme mit einer Digitalkamera.

Wie wird das Bild aufgenommen?

Darstellung Einzelbilder

Gigapixelbilder werden in den meisten Fällen mit modernen Spiegelreflexkameras geschossen, welche mit starken Teleobjektiven ausgestattet sind. Es werden anschließend viele einzelne Detailbilder nacheinander von dem gewünschten Motiv erstellt. Die erstellten Einzelbilder müssen sich jeweils gegenseitig überlappen, damit sie danach mit einem Stichingprogramm am Computer zu einem großen Bild zusammengerechnet werden können. Leistungsstarke Rechner sind hierfür Vorraussetzung.

Damit man es besser verdeutlichen kann:

Übliche Großflächenplakate sind ca. 3,5m x 2,5m groß und werden mit 150dpi bedruckt. Eine Aufnahme mit 20 Gigapixel wäre gedruckt, so groß wie ca. 64 dieser Großflächenplakate.